keylogger download romana programma per controllo pc da remoto click here programa espiao para android celular programma free per controllare temperatura del pc

Anmelde-Formular  

   

Folge uns auf Facebook  

   

Nachwuchs  

   

96 vereint  

   

Hymne: Nur der SCH  

   

Es gibt Tage, da scheint einem die Sonne sprichwörtlich aus dem Allerwertesten. Der SC Haßbergen feierte am Samstag sein 60jähriges Bestehen und der Wettergott kredenzte noch mal (annähernd) einen Sommertag. Zudem wurde das Vordach eingeweiht und die ortsansässigen Vereine hatten richtig Bock beim "Elfer-Cup" (BERICHT folgt!!!) das Leder zu versenken. Insgesamt gingen 14 (!!!) Teams an den Start. Bei den Rahmenbedingungen war es dann auch nicht verwunderlich, dass die „Pappelkampfbahn“ pickepackevoll war und die beiden Herrenteams das Ereignis mit insgesamt 13 Treffern veredelten.

 http://sc-hassbergen.de/images/09122015Pappelkampfbahn.jpg

15.00 Uhr – 1. KK: SC Haßbergen II – SG Hoya II  9:2 (5:1)

Das vierte Saisonspiel in der 1. Kreisklasse bescherte dem Team von Björn Lausmohr den ersehnten ersten Sieg. Anläßlich der 60-Jahr-Feier des SC Haßbergen in der Pappelkampfbahn lieferte die Kreisligavertretung eine souveräne Vorstellung ab und gewann letzlich hochverdient mit 9:2-Toren gegen die SG Hoya II. Sicherlich fiel die ein oder andere Entscheidung des Schiedsrichters zu Gunsten des SCH aus, aber im Großen und Ganzen waren die Gäste über weite Strecken des Spiels nicht präsent, lagen bereits nach 35 Minuten aussichtslos mit 0:5 hinten und konnten nur zwischenzeitliich für eine leichte Ergebniskorrektur sorgen. Mann des Spiels war der „Rückkehrer“ und Goalgetter Jamil Bchaar, der insgesamt fünf Treffer erzielte. Dabei "unterlief" ihm ein lupenreiner Hattrick in der zweiten Halbzeit. Alles in allem ein sehr wichtiger Erfolg für die Blau-Weißen, die erstmals die Abstiegsränge verlassen konnten. Weiter so, meine Herren!!!

Torfolge: 1:0, 6:2 (1', 57‘) Christopher Falsing | 2:0 (5‘) Alexander Renn | 3:0, 5:0, 7:2, 8:2, 9:2 (7', 35‘, 68‘, 78‘, 82‘) Jamil Bchaar, 4:0 (14‘) Willi Kastrubin, 5:1 (40‘) Marcel Mysliwietz, 5:2 (49‘) Abdulrahman Oman

16.45 Uhr – Kreisliga: SC Haßbergen – SV Sebbenhausen-Balge  4:0 (1:0)

Der Spielverlauf:

Der SC Haßbergen feierte sein 60-jähriges Jubiläum vor vollen Rängen und die Büsing-Truppe lieferte. Die Zuschauer sahen einen, über weite Strecken, recht behäbigen Kreisligakick und wären sicherlich auch mit einem ganz einfachen 1:0-Sieg sehr zufrieden gewesen. Die Blau-Weißen gönnten sich dann in den letzten beiden Minuten doch noch drei Tore und bescherten dem SV Sebbenhausen-Balge eine 0:4-Niederlage. Etwas zu hoch, aber einem geschenkten Gaul …

Nach einem engagierten Beginn der SCH-Akteure (vier Torchancen in den ersten 17 Minuten), blieb es dem zurückkehrten „Weltreisenden“ Mattes Kohlmeier vorbehalten für die vielumjubelte Führung zu sorgen (26.). Im Nachsetzen "stocherte" er den Ball über die Linie. Danach schalteten die Haßberger mindestens einen Gang zurück und hätten vor der Pause fast noch den Ausgleich kassiert. In der 41. Minute scheiterte Max Grulke am starken SCH-Keeper Ruben Cordes.

In der zweiten Halbzeit gab es dann nur noch wenig zu bestaunen, bis es kurz vor Ende der Partie überraschenderweise noch drei Treffer zu beklatschen gab: Michel Bultmann war nach einer Ecke, aus der Nahdistanz, zur Stelle (88.); Assad Bchaar vollendete volley aus 14 m (90.) und Marcel Göhler machte den Deckel drauf, als er den Ball überlegt im langen Eck unterbrachte (90.).

Danach gab es dann eine ordentliche Rutsche Frebier und ließ man ließ den Tag geschmeidig mit der „Blau-Weißen Nacht“ ausklingen!!!

SC Haßbergen: R. Cordes – Lemke, Schuldes, Lausmohr, Pachonik – M. Bultmann, Göhler, N. Bultmann, Bchaar – Kohlmeier (89. Ziehm), Grünert

SV Sebbenhausen-Balge: Meyer – Grundmann, Plüschke (77. Schuster), Eschenhorst, Carlos-Alberto Berg, Jose-Alberto Berg, Strecker, Bergmann (82. Goers), Geppert (66. Krüger), Struss, Grulke

Torfolge:

1:0 (26‘) Mattes Kohlmeier | 2:0 (88') Michel Bultmann | 3:0 (90') Assad Bchaar | 4:0 (90') Marcel Göhler

 http://sc-hassbergen.de/images/09122015Grill.jpg

Im Wochendeinsatz für den SC Haßbergen:

Stadionsprecher – Ralf Cordes und Hannes Herzog

Verkauf Kiosk + Vereinsheim – Heike Schütze, Manuela Ubben und Rita Bendig

Bierzapfe in der Grilltheke – II. und III. Herren in wechselnder Besetzung

Verkaufswagen "Wurst + Pommes" - Die Damenmannschaft

 

Der SC Haßbergen sagt vielen Dank für den Einsatz und bedankt darüber hinaus bei allen Helfern, Fans und Unterstützer!!!

Nur der SCH!!!

   

Aktuelle Spielberichte